Märchen für ein gelingendes Leben

Es wird einmal ein Held geboren sein… Wie wir den Held in uns erwecken.


Märchen für ein gelingendes Leben Es wird einmal ein Held geboren sein… Wie wir den Held in uns erwecken. Sogenannte Superhelden gibt es ja in Hülle und Fülle, vor allem aber im Fernsehen. Ob Eltern oder Kinder, ob Vorstandsvorsitzender oder Mitarbeiter, ob Lehrer oder Schüler - jeder wünscht sich einmal irgendwann ein Held wie Batman zu sein, der mit technologischem Fortschritt und Köpfchen für das Gute kämpft oder Mutter Theresa, die sich für kranke Menschen eingesetzt hat. Aber auch im wirklichen Leben kennen wir Heldengeschichten: Reinhold Messner, der als erster alle 14 Achttausender ohne Sauerstoffmaske bestiegen hat oder Mahatma Gandhi, der als gewaltloser Widerstandskämpfer für die Unabhängigkeit und Gleichberechtigung in Indien einstand.

Dem Wunsch nach Heldentum und erfolgreichen Handeln begegnen wir auch in den Volksmärchen der Brüder Grimm. Sie spiegeln uns die Reise des Helden symbolisch wider: von der Geburt über die Ängste und Freuden der Kindheit, vom Abenteuer des Heranwachsenden über die Grenzerfahrungen zwischen Familie und „Karriere“ bis zum Altwerden und den Tod. Wie der Superheld nur durch die Ausgewogenheit seiner physischen, psychischen und geistigen Kräfte für das Gute kämpfen kann, so zeigt uns auch das Märchen durch Bildsprache, Handlung, Klang und Rhythmus, dass erst eine harmonische Vereinigung der Gegensätze zu einem erfolgreichen Heldenepos führt.

Wie und welchen Wegen und Umwegen jeder von uns seinen eigenen Heldenweg findet; das wollen wir gemeinsam entdecken.

Über meinen Weg zu den Märchen

Die Leidenschaft und Begeisterung für künstlerisch-pädagogisches Arbeiten bildet den roten Faden in meiner Vita: Seit meiner Ausbildung als Märchenerzählerin bei der Europäischen Märchengesellschaft (EMG) im Jahr 2000 erzähle ich erfolgreich öffentlich Märchen u. a. in Deutschland, in der Schweiz, in Polen und in Dänemark. Bis heute nehme ich als Mitglied der EMG an jährlichen Seminaren zum Thema Märchenkunde teil.

Besonders haben mich die Erfahrungen im Rahmen der Arbeit als Krankenschwester und Sozialarbeiterin geprägt sowie zuletzt während der 12jährigen ehrenamtlichen Arbeit als Sterbebegleiterin im ambulanten Hospiz Erfurt.
   
Märchenerzählerin Regina Kämmerer, c/o dreifedernproduction, Rudolfstraße 9, 99092 Erfurt, Thüringen
Telefon 0361-5990933, E-Mail: info@dreifedern.de